Pädagogisches Konzept

Grundlage der erzieherischen Arbeit in unserem Kinderhaus ist die von Dr. Maria Montessori (1870 - 1952) entwickelte Pädagogik. Sie lässt die vorhandene, ursprüngliche Neugierde, Entdeckungsfreude und Experimentierlust von Kindern zur natürlichen Entfaltung kommen.

  • Wahlfreiheit: Das Kind bestimmt, mit wem, an welchem Ort, mit welchem Material, wie lange es arbeitet.
  • Vorbereitete Umgebung: Die Umgebung bereitet der Erwachsene so vor, dass sie kindgerecht, vielfältig und ästhetisch gestaltet ist, sowie das Kind zum „Tun“ aufgefordert.
  • Der „neue“ Erzieher: soll vielmehr passiv werden, damit das Kind aktiv werden kann. Seine Aufgaben sind es: die Umgebung vorzubereiten, beobachtend dem Kind nahe zu sein, sich zurückzunehmen, Diener und Helfer des Kindes zu sein.
  • Ordnung: Die äußere Ordnung (vorbereitete Umgebung, Regeln für das Zusammenleben) bietet den Kindern eine Orientierung und führt damit zu innerer Ordnung.
  • Montessori-Material: Dr. Maria Montessori spricht ganz bewusst von „Material“, nicht von „Spielsachen“, um deutlich zu machen, dass sie das Tun des Kindes ernst nimmt. Es gibt Übungen des täglichen Lebens, der Sinne, der Mathematik, der Sprache, sowie kosmische Übungen. Der Umgang mit diesem Material gibt dem Kind die Möglichkeit, in Konzentration die eigene Persönlichkeit aufzubauen, seine Fähigkeiten zu entwickeln, frei vom Erwachsenen zu werden und Verantwortung für sich und seine Welt zu übernehmen.

Unser Ziel ist eine ganzheitlich-individuelle Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Dabei fördern wir insbesondere die Selbständigkeit, Selbstverantwortung und natürlich das Selbstbewusstsein der Kinder. Das bedeutet für uns, dass die Kinder sich frei entscheiden können, mit welchem Material sie arbeiten, wo und mit wem sie dies tun. Ebenso halten wir es für wichtig, den Kindern die Möglichkeit zu geben, eine Arbeit allein zu tun.

Die Kinder können eine Arbeit so oft ausführen wie sie es für sich brauchen, d.h. bis sie alle Möglichkeiten, die ein Arbeitsmaterial beinhaltet ausgeschöpft und für sich alle Möglichkeiten des Lernens daraus gewonnen haben. Dabei enthält jedes Material die eigene Fehlerkontrolle, sodass kein Erwachsener sagen muss: „du hast etwas falsch gemacht“. Damit bleibt die Motivation ungebrochen und das Kind kann sich seinem eigenen Arbeitsrhythmus entsprechend weiterentwickeln.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die optimale ganzheitlich-individuelle Entwicklungsförderung. Das heißt, unter Berücksichtigung der kindlichen Entwicklung und der sensiblen Phasen beobachten wir gezielt das Verhalten der Kinder. Darauf stimmen wir unsere Angebote ab, um die kindlichen Denk-, Handlungs- und Verhaltensweisen positiv zu beeinflussen. Wir achten in diesem Sinne darauf, dass die Kinder eine angefangene Arbeit beenden, aber auch die Ruhe und gegebenenfalls die Hilfe finden, dies ungestört zu tun. Dabei können die Kinder eine positive Arbeitshaltung entwickeln, die Arbeit nicht als Last oder gar Strafe empfinden lässt.

Die emotional-soziale Entwicklung fördern wir, in dem wir den Kindern zum Beispiel bei Streitigkeiten Hilfen geben für eine positive Auseinandersetzung. Dabei ist es uns wichtig, den Kindern ein Bewusstsein für die eigenen Grenzen zu vermitteln, ebenso wie die Akzeptanz der Grenzen anderer Menschen. Wir halten uns dabei an den Grundsatz: Meine Freiheit endet dort, wo die Grenze des Anderen beginnt.

Aus diesem Grundsatz ergeben sich auch die Voraussetzungen für Integration, nämlich Toleranz und Akzeptanz, die ein Zusammenleben von alters-, geschlechts-, kulturgeschichtlich- und bedürfnisgemischten Kindern ermöglicht. Die Regeln für das Zusammenleben werden stets aktualisiert und müssen für die Kinder einfach, klar und logisch durchschaubar sein und allgemeine Gültigkeit haben. Der Erzieher hat mit seiner durchschaubaren Autorität quasi Modellfunktion für die Kinder.

Über uns

Wir sind ein privater Kindergarten. Träger der Kinderhäuser ist die gemeinnützige KinderReich Mölln GmbH, die nach § 75 KJHG als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt ist.

Unsere Kinderhäuser bieten Platz für 85 Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt. Die Kinder lachen, toben, spielen, kuscheln, malen, experimentieren, lesen, lernen, streiten und feiern in unseren Kinderhäusern mit großen Außenbereichen und unsere qualifizierten und engagierten Pädagogen lassen die Kinder bei uns ein zweites liebevolles und kindgerechtes Zuhause finden.

Wo Sie uns finden

KinderReich Montessori Kinderhaus Mölln
Herrenschlag 15
23879 Mölln

KinderReich Montessori Kinderhaus Geesthacht
Geesthachter Str. 22
21502 Geesthacht

Kontakt

Copyright © 2017 Gemeinnützige KinderReich Mölln GmbH